Wir machen Sicherheit einfach.
Behalten Sie den Überblick mit unseren Sophos-Experten.

Hummels macht die Firewall, Mertesacker verschlüsselt und Neuer hält den Server sauber

Veröffentlicht am 12. 06. 2014 • von • in QuerbeetKeine Kommentare

Heute geht es endlich los – die Fußball-WM 2014 wird angepfiffen. Im Vorfeld sind da die unzähligen Analysen der deutschen Nationalmannschaft unvermeidlich. Dieses Mal hat sich auch Sophos dieser Aufgabe gewidmet und schnell festgestellt, dass bei etwas Kreativität frappierende Parallelen zwischen den Eigenschaften von Spielern und IT-Sicherheitslösungen bestehen. Aber lesen Sie selbst, warum Philipp Lahm der perfekte UTM-Pate und Per Mertesacker Mr. Verschlüsselung ist. Haben Sie Ihren Webschutz schon auf weltmeisterlichem Niveau? Hier können Sie einen kurzen Check machen und die richtige Taktik abrufen!

Der Allrounder – Philipp Lahm aka UTM

Die UTM der Nationalmannschaft ist ohne Zweifel Philipp Lahm. Aufgrund seiner modularen Spielweise lässt er sich flexibel vom Trainer einsetzen und sorgt für umfassende Sicherheit vom Mittelfeld bis zur Abwehr. Die intuitive Spielweise und die schnelle Umsetzung von Richtlinien macht den Spieler zudem sehr wertvoll für das ganze Team. Ein echter Kapitän.

Der Newcomer – Mario Götze aka Mobile Security

Neue Spielertypen sorgen dafür, dass auch moderne Gefahren auf dem Spielfeld ausgeschaltet und zugleich proaktiv bekämpft werden können. Mario Götze symbolisiert wie kein anderer Mobile Security und sichert zudem die zentralen Bereiche effektiv ab. Als Schlüsselspieler sorgt er außerdem dafür, dass die Kommunikation auf dem Spielfeld nur von Eingeweihten verstanden werden kann.

Der Fels in der Brandung – Per Mertesacker aka Verschlüsselung

Um produktiv ein Spiel aufziehen zu können, müssen heutzutage alle Spieler aus verschiedenen Positionen am Spiel teilhaben können. Basis hierfür ist ein effektiver Abwehrriegel, der für zuverlässigen Schutz auf dem ganzen Spielfeld sorgt. Per Mertesacker sorgt als Verschlüsselungsexperte aus der Tiefe heraus für die sichere Kommunikation zwischen den eigenen Spielern und hält so den Torraum sauber.

Der Flankengott – Toni Kroos aka RED (Remote Ethernet Device)

Wenn es um sichere Verbindungen zwischen zwei Spielern geht, ist Toni Kroos das Maß der Dinge. Der Spieler hat das automatisierte Passspiel und die sichere Ankunft des Balls perfektioniert. Und das ohne große Aufwärmzeit. Sobald Kroos auf dem Platz steht ist er bereit und benötigt keine großen Anweisungen vom Trainerstab, um VPN-Pässe mit nur einem Schuss auszuführen. Egal auf welchem Platz.

Das Bollwerk – Mats Hummels aka Next Generation Firewall

Dieser Spielertyp garantiert den optimalen Schutz vor Drive-By-Pässen oder ausgeklügelten Angriffstaktiken der Gegner. Hummels analysiert die aktuelle Bedrohungslag in Absprache mit den Mitspielern und dem Trainerstab und sorgt so für eine stabile Performance. Das detaillierte Reporting an die Mitspieler ist ein weiterer, wichtiger Baustein, um den Spielfluss am Laufen zu halten und gleichzeitig für maximale Sicherheit zu sorgen.

Der Antizipator – Bastian Schweinsteiger aka Wireless Protection

Bastian Schweinsteiger agiert aufgrund seiner Erfahrung als wesentliches Bindeglied einer ausgefeilten Teamsicherheit. Er garantiert sicheren und zuverlässigen Ballzugang während des gesamten Spiels und agiert als zentrale Verwaltungsstelle für alle Spieler. Über diese Funktion setzt er die Mitspieler automatisch ein und konfiguriert deren Spielzüge. Zudem ist er in der Lage, neue Spieler mit individuellen Ansprüchen schnell ins Team zu integrieren.

Der sichere Rückhalt – Manuel Neuer aka Server Protection

Es gibt kein sicheres Spielsystem, wenn die Tore offen stehen. Manuel Neuer symbolisiert die Idealform der Server Protection und steht als letzte Bastion für alle Arten von Angriffen. Und das ohne den Spielbetrieb zu stören, sondern sogar pro-aktiv zu unterstützen. Zudem kommt er mit allen Systembällen zurecht, egal ob Windows, Linux, Mac und UNIX.

Der Klassiker – Miroslav Klose aka Antivirusschutz

Ein Klassiker im Team. Von Anfang an dabei und einer der Grundsteine des Erfolgs. Klose scannt die Lage in Höchstgeschwindigkeit und nutzt effizient alle zur Verfügung stehenden Ressourcen. Ein echter Teamplayer, der andere nicht bei ihrer Arbeit behindert und immer für einen Abschluss gut ist.

Der Ideengeber – Sami Khedira aka Secure Email Gateway

Die komplexen Kommunikationswege des Gegners mit einfachen und überraschenden Pässen auszuschalten, ist die Domäne von Sami Khedira. Er sorgt mit seiner Filterung und Spielanalyse dafür, dass Bedrohungen erst gar nicht entstehen können und auch Phishing-Pässe die Luft ausgeht. Finten durchschaut er sofort und kommuniziert diese an seine Mitspieler.

Der Instinktspieler – Lukas Podolski aka Web Application Firewall

Lukas Podolski fängt bereits in der gegnerischen Hälfte Pässe ab, die sonst letztendlich vor dem eigenen Strafraum für Problem sorgen. Egal ob SQL-Kurzpässe, Cross-Site-Flanken oder Antivirus-Bälle – alle Aktionen des Gegners werden aufmerksam gescannt und entsprechend beantwortet.

Der Überflieger – Thomas Müller aka Cloud Security

Bewährte Tugenden mit moderner Ausrichtung. Thomas Müller ist Mr. Cloud Security. Seine einfache und gleichzeitig universell anwendbare Spielweise macht es den Mitspielern einfach, das Spiel abzusichern. Auch er ist innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit und kann ohne aufwendige Instruktion durch den Trainerstab seine Ziele erreichen.

Der Trainer – Jogi Löw aka Complete Security

Einer muss den Überblick haben und alle Komponenten eines Teams effektiv zusammenführen sowie managen. Das ist natürlich Jogi „Complete Security“ Löw. Er kümmerst sich darum, das zu jeder Herausforderung eine individuelle Lösung gefunden wird, die für Sicherheit in der Mannschaft sorgt. Egal, ob sie im Netzwerk spielt, den Endpoint-Strafraum belagert oder gegen das Server-Tor anrennt.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kategorien